Draußen Unterwegs

Draussen unterwegs

Im August 2017 erhielten wir eine neue Betriebserlaubnis und bieten nun bis zu 25 Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Platz in unserem nunmehr eingruppigen Kindergarten!

Im Unterschied zu einem “normalen” Kindergarten halten sich unsere Naturspielkinder vornehmlich im Freien auf. Die Kinder spielen mit dem, was Wald, Wiese und Fluss ihnen bieten. Es gibt keine gefüllten Spielzeugkisten mit bekannten Spielwaren, sondern Kisten mit Werkzeugen, Kinder-Gartengeräte oder Pinsel und Farbe zum Verzieren von gesammelten Fundstücken.

Neben gezielten pädagogischen Angeboten wird frei gespielt, gesungen und das Tal gemeinsam bei Wind und Wetter erkundet. Mit dabei sind immer unsere Rucksäcke, in denen wir alles Notwendige verstauen können.

Wenn das Wetter gar nicht mitspielen will, bietet uns die Hütte auf dem Naturspielgelände kurzfristig Unterschlupf. Außerdem können wir dort unsere Wechselkleidung sowie Spiel- und Bastelmaterialien bunkern. Hier wird auch das Bio-Mittagessen für maximal 10 Kinder eingenommen. Die Bauwagen dienen indes derzeit nur als Lager.

Bei “extrem Wetterbedingungen” (starker Sturm, Gewitter oder extremes Hochwasser) steht uns ein Schutzraum zur Verfügung. Dieser befindet sich in Fußnähe gegenüber dem Rathaus in den Räumlichkeiten der Lernwerkstatt. Des Weiteren dürfen wir im Evangelischen Zentrum am Herrnberg Unterschlupf geniessen.

Wie melde ich mich an?

Meldet euch bei Sabine Braun unter: 0172 1014015